Inhaltsverzeichnis
e-mail Formular

Login

 

 

Implantate

 


Implantate sind natürlicher und logischer Zahnersatz.



Die Implantologie ist mit Tausenden von Publikationen gut erforscht und eine innovative Technik, die in der Zukunft die konventionelle Zahnprothetik weitgehend ersetzen wird.


 

 

 

Implantate besitzen gegenüber herkömmlichem Zahnersatz wie Brücken oder Prothesen unschätzbare Vorteile:

  • Sie ersetzen einen fehlenden Zahn ohne Anschleifen von gesunden Nachbarzähnen, der Patient verliert keine Zahnsubstanz.
  • Die Kaukraft wird nicht zusätzlich auf andere Zähne übertragen, sondern auf das Implantat. Die Nachbarzähne werden natürlich belastet und nicht überlastet.
  • Implantate erhalten den Kieferknochen. Unter Brücken und besonders unter Prothesen und Teilprothesen kommt es häufig zu ausgeprägtem Knochenschwund.
  • Implantate und implantatgetragener Zahnersatz vermitteln wieder ein natürliches Kaugefühl, abnehmbarer Zahnersatz wird auf Implantaten sicher verankert.
  • Instandsetzungen, Änderungen und Erweiterungen an implantatgetragenen Brücken oder Kronen sind mit geringem Aufwand möglich, da wir Ihre dritten Zähne fast ausschließlich mit den Implantaten verschrauben und diese Arbeiten binnen Sekunden lösen können.
  • Feste Zähne auf Implantaten oder auf diesen verankerte Prothesen bieten besonders dem älteren Patienten wieder Komfort, Sicherheit und ein Stück Jugend für viele Jahre.
 

Auf den folgenden Bildern sehen Sie die drei wichtigsten Indikationen für Implantate, den Einzelzahnersatz, eine Zahnreihe ohne Backenzähne (verkürzte Zahnreihe) und das Hauptproblem vieler älterer Menschen, den zahnlosen Unterkiefer.
Selbstverständlich lassen sich auch Ihre eigenen gesunden Zähne mit implantatgetragenen Kronen und Brücken verbinden. Auch bei Verlust aller Zähne ist in der Regel eine festsitzende Zahnreihe kein Traum sondern Wirklichkeit.
Wir möchten Sie im Folgenden weder mit dem Anblick einer unschönen Lücke noch mit intraoperativen Aufnahmen konfrontieren und zeigen Ihnen daher nur die Ergebnisse der Behandlung mit den zugehörigen Röntgenaufnahmen.

   
  Seitenanfang